Projekt Schulmasken im Corona-Schuljahr 2020/21

Anlässlich der aktuell leider immer noch anhaltenden Corona-Pandemie wurde die Idee geboren, Masken mit dem Schullogo drucken zu lassen.

  1. In einem ersten Schritt musste der grundsätzliche Bedarf abgefragt werden.
  2. Im Zuge dieser Abfrage wurde auch gleich die Frage nach der gewünschten Farbe gestellt. Schwarz mit weißem Logo oder weiß mit schwarzem Logo standen zur Auswahl. Auf den Masken war zum ersten Mal das neue Logo der Hillerschule zu sehen.
  3. Die Bestellung erfolgte bei einem externen Zulieferer, da der selbstständige Druck aufgrund Personalmangels und fehlender Praxisübung noch nicht umsetzbar war.

Chronik

  • Die Idee wird am 20.09.20 geboren und mit Mitgliedern der HILLERFACTORY besprochen
  • Bedarfsabfrage in KW40.
  • Kontaktaufnahme mit dsgnmask: Musterbestellung und Anfrage nach einer Designvorlage am 27.09.20 per Mail
  • Kontaktaufnahme mit peppex: Musterbestellung und Anfrage nach einer Designvorlage am 27.09.20 per Mail
  • Sichtung der Muster am Dienstag, den 29.09.20. Gemeinsam wird sich für Peppex als Kooperationspartner entschieden. Im gleichen Zug wird eine Entscheidung über die Größen und die Farben (schwarz + weiß) getroffen.
  • Finale Korrektur des Designentwurfes am 05.10.20.
  • Erstellung der Info- und Bestellzettel Realschule am 05.10.20
  • Ausgabe der Info- und Bestellzettel in der Realschule ab dem 09.10.20
  • Erstellung der Info- und Bestellzettel Grundschule am 19.10.20
  • Ausgabe der Info- und Bestellzettel in der Grundschule ab dem 22.10.20
  • Be- und Verarbeitung der Rücklaufzettel in KW44 und 45
  • Bestellung der Masken am 11.11.20

One thought on “Projekt Schulmasken im Corona-Schuljahr 2020/21

  1. Das ist ein Testkommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.